Zahlen und Fakten

Astratherm in Zahlen und Fakten

Die Wärmeleitfähigkeit – also der so genannte U-Wert – nach DIN EN 12667 beträgt 0,039 W/m*k. Mit dieser geringen Wärmeleitfähigkeit lassen sich durchschnittliche Energieeinsparungen bei Gebäuden von bis zu 40% erreichen. Je nach Höhe der Energiepreise hat sich die Investition bereits nach weniger als fünf Jahren amortisiert. Hier ein Beispiel:
Verbrauch von 3.500 L Heizöl im Jahr bei 0,85€ / Liter = 2.975 € p.a.
Dämmkosten für Dach und Wände = 4.500 €
Jährliche Ersparnis ~ 40% = 1.190 €
Damit hat sich die Investition bereits nach 4 Jahren ausgezahlt.

 

Brandverhalten

Astratherm ist ein nicht brennbarer Dämmstoff der Klasse A1. Mit Astratherm hat man so also nicht nur eine perfekte Wärmedämmung, sondern man hat auch gleichzeitig für Brandschutz gesorgt. Somit ist Astratherm auch für Gebäude bis 22m Höhe und Krankenhäuser bestens geeignet.

Schallschutz

Astratherm hat auch neben dem Brandschutz die Eigenschaft, Schallisolierend zu wirken. So dringen Gräusche weniger von draußen in das Innere des Hauses. So kann man auch ohne Probleme an einer Hauptstraße sein Haus bauen oder umrüsten.